Audio

STUDIO Plechovkavice - Aufnahmestudio der besonderen Art

kunstgalerie, recordingstudio, tonstudio, proberaum, musikstudio, aufnahmeraum, sampling, leipzig

Wenn Sie als Musiker, Band, Produzent, Sounddesigner oder Videoproduzent die nächsten Aufnahmen planen und nach Aufnahmenmöglichkeiten suchen, dann könnte unser Angebot vielleicht interessant sein. Wir verfügen über einen großen Festsaal der viel Raum und Akkustik bietet um kreativ zu arbeiten. Weiterhin verfügen wir über umfangreiches Audioequipemnt. Somit verfügen wir über ein Aufnahmestudio bzw Tonstudio mit viel Platz ca 20 km südlich von Leipzig. Auch als Proberaum für Kunst- und Musikprojekte kann der Saal genutzt werden. Konkrete Konditionen sind von der jeweiligen Anfrage abhängig. Die Basismiete beträgt 100 € / Tag. 

Wofür kann der Saal genutzt werden:

Was gilt grundsätzlich zu beachten:

  • konkrete zeitliche Absprache besonders bei lauten akustischen Vorhaben (Pension im Haus)
  • im Winter ist der Saal kalt, Beheizung sehr aufwendig

Eckdaten des Raumes:

  • 12 x 15 m Fläche, Höhe ca. 6 m
  • Bühne ca. 3 x 6 m Fläche
  • Parkettboden
  • Bestuhlung und Tisch
  • diverse Licht- & Tontechnik
  • gastronomische Versorgung optional
  • Pension, Garten, Parkplatz

Für Musiker, Bands und Produzenten besteht die Möglichkeit den Saal tageweise zu mieten um Aufnahmen durchzuführen. Das können Albumaufnahmen sein oder Sampling Session die Platz benötigen oder bestimmte Aufnahmen von Instrumenten mit einer speziellen Raumakustik. 

Es kann natürlich mit dem eigenen Equipment gearbeitet werden und oder kann unser hauseigenes Sortiment genutzt werden (siehe Liste unten).

In diesem historischen Saal wurden bereits zahlreiche Musikproduktionen und Filmprojekte umgesetzt. Dazu zählen z.B. Hörbuchproduktionen, experimentelle Sampling Pakete, Albumproduktionen von Folklore über Pop bis Elektronik, Werbemusik, Trickfilmprojekte uv.m.

Eine Besonderheit ist unsere Vermona Sammlung an Musikelektronik. Vermona war die DDR Marke für Musikinstrumente und Tontechnik. Wir verfügen über diverse Tasteninstrumente und Studiogeräte mit denen es möglich ist eine reine Vermona Produktion aufzunehmen. Damit ist gemeint, dass von der Orgel über E Piano, Synthesizer, Rhythmusmaschine, Drumsounds, Mischpult und Effektgeräte alles vorhanden ist um komplette Musikstücke aufzunehmen und zu bearbeiten. 

Weiterhin können wir fertige Mixe über eine Signalkette von Hardwaregeräten schicken und komprimiert auf ein Telefunken Tonbandgerät aufnehmen. Das verleiht dem Klang eine analoge Dichte und Wärme die mit Digitaltechnik so nicht machbar ist. 

Die gesamte Produktionsumgebung ist als kreativer Werkzeugkasten zu sehen. Es geht um digitale und analoge Hardware die man anfassen kann und die irgendetwas spezielles ausspucken. Das Setup ist nicht fest sondern kann nach Bedarf zusammengestellt und gesteckt werden. Damit sollen diejenigen angesprochen werden, die einen speziellen Sound suchen um spezielle Klangergebnisse zu erzielen. Wer Einheitsbrei-Musik erstellen möchte, ist heutzutage mit einem Laptop und Plugins besser beraten. 

Zum Abhören können wir neben klassischen Profimonitoren wie Yamaha MSP5 auch exotische Lautsprecher zurVerfügung stellen. So z.B. Vermona Discoboxen R150, REMA Andante Boxen, ZIPHONA HSV900 Boxen. 

Für Aufnahmen mit Midigeräten haben wir ein älteres System mit dem über einen emagic Unitor 8 8 Midi In Ports und 8 Midi Out Port zur Verfügung stehen. Das funktioniert über einen Tower PC mit Windows XP und Cubase SX. Das geht nicht anders da es keine aktuellen Treiber für den Unitor 8 gibt. Mit diesem System könnte man eine 16 Spur Analog-Mixer Produktion abmischen und summieren. Entweder 16 Spuren direkt von Midi-Synthesizern oder bis zu acht Mono Kanäle aus Cubase (z.B. Vocals) und 8 Spuren für Instrumente. Da mehrere Mischmulte vorhanden sind, könnte man über Submix die Anzahl der Kanäle erweitern (z.B. 12 Kanal Mixer für Drums, summiert auf 2 Kanäle zum Analogmixer). 

 

kunstgalerie, recordingstudio, tonstudio, proberaum, musikstudio, aufnahmeraum, sampling, leipzig

kunstgalerie, recordingstudio, tonstudio, proberaum, musikstudio, aufnahmeraum, sampling, leipzig

kunstgalerie, recordingstudio, tonstudio, proberaum, musikstudio, aufnahmeraum, sampling, leipzig

kunstgalerie, recordingstudio, tonstudio, proberaum, musikstudio, aufnahmeraum, sampling, leipzig

kunstgalerie, recordingstudio, tonstudio, proberaum, musikstudio, aufnahmeraum, sampling, leipzig

Software:

Cubase 9.5 (Win 7) mit Steinberg UR22 mk II Audio Interface

Ableton Live (Win XP & Win 7)

WaveLab 6 (Win XP)

Cubase SX (Win XP) mit Terratec Phase 88 (8 Einzelout) & Unitor 8

Cubase SX (Win XP) mit Terratec Phase 26 (6 Einzelout, 5.1 Surround) & Midisport 4x4

Es sind ältere Rechner die an eine konkrete Softwareumgebung gebunden sind, da wir immer noch mit Tracks arbeiten die bis zu 20 Jahre alt sind und im Originalzustand erhalten bleiben sollen. 

Virtuelle Instrumente & Effekte:

Umfangreiche Auswahl

 

Hardware Klangerzeugung:

Kawai K5000S Synthesizer

Emu Vintage Keys plus 

Yamaha TG 500

Korg 03/RW

Alesis micron Synthesizer

Zoom ARQ 96 Drumcomputer & Synthesizer

AKAI S3200XL Sampler

 

Midi Controller:

CME UF70 Midi Keyboard

M-Audio Keystation 61 Midi Keyboard

Emu xboard 25 Midi Keyboard

Terratec Area 61 Midi Keyboard

Emagic Unitor 8 - 8 fach Midi Interface (Win XP)

Midisport 4x4 - 4 fach Midi Interface

 

Effekte:

Rocktron Intellifex

Yamaha FX900

Zoom G3

Korg AX1500 Toneworks

Behringer Bass Synthesizer (drehophon)

Behringer Distortion (drehophon)

Alesis Air FX

Alesis Kompressor 3630

Behringer Denoiser DNS2000

Aphex Exciter 104

t.racks Multieffekt

Behringer Composer

Behringer Autocom Pro

 

Mixer

Behringer Xenyx 1822 USB

Behringer MX1202 FX

Behringer 602

Behringer 4 Channel mono

Dynacord Mixer MC 16/2

 

Mikrophone:

Kondensatormikro SCT 800

Shure SM58

Diverse Instrumenten Mikrophone

 

Vintage Equipment:

Telefunken Magnetophon 291 HiFi

BRG Qualiton M20 super – Tonbandgerät mono

Ziphona HSV 900 Verstärker mit Boxen

REMA Andante Boxen

Technics Kassettendeck

Sherwood Kassettendeck

 

Vermona Geräte (1976 – 1987):

Vermona Formation 1

Vermona E-Piano

Vermona Piano Strings

Vermona ER9 Rhythmmaschine

Vermona DEG 500 Digital Delay

Vermona Mixer 1222 - 12 Kanal Mixer

Vermona Federhall 2 x 

Vermona Mixer 1642 - 16 Kanal Mixer

 

EKO Orchestra Synthesizer (1965)

Sonstige Instrumente:

Schlagwerk aus Kunststoff (Eigenbau)

Schlagwerk Metall (Eigenbau)

 

Verkaufte Geräte:

Emu ESI4000

Quasimidi Raven

Quasimidi Cybersix

Quasimidi Quasar

Quasimidi 309

MAM VF11

Opcode 8 Midiinterface

Yamaha Promix 01

Novation Drumstation Rack

Novation Bassstation Rack

Kawai K1R

Yamaha TG77

Roland JD 800

Roland JP 8080

Roland JP 8000

Roland A50

Korg X3

Yamaha SY55