Lampen aus Konservendosen

Designlampen, Deckenleuchten, Antiquitäten, Kunst, Konservendosen, Unikat, Einzelstück

Lampen aus leeren Konservendosen bzw Großkonserven. Es gibt immer wieder Dinge die verwunderlich sind. Im Einzelhandel wird z.B. Sauerkraut auch in Folienverpackung, neben dem Schraubglas und der Blechkonserve. Bei gastronomischen Vertriebswegen sind Sauerkraut und Gurken immer in
einer Großkonserve. Da entsteht erheblicher Volumenabfall. Gerade bei eingelegten Gurken wäre ein "Nachfüllpaket" viel umweltfreundlicher als eine große Konserve die in der Regel im Müll landet. Nun ist das aber einmal so und die Industrie redet ja grundsätzlich nicht mit ihren Kunden. Die machen was sie wollen.

Mit Konservendosen kann man viele Dinge basteln. Bei den großen Konserven macht es allerdings richtig Spaß, weil die Möglichkeiten größer Sind. Ähnfänglich wurden die großen Konservendosen als einfache Bühnenbeleuchtung umgebaut. Völlig ausreichen und effektiv. Dadurch entsteht ein Prozess der die Dinge voran treibt. Warum nicht einfach schöne Deckenlampen bauen. Jedes Stück ein Unikat

Der ursprüngliche Gedanke war das wiederverwenden von Großkonserven, die z.B. in der Gastronomie regelmäßig anfallen. Das sind Basismaterialien die einfach vorhanden sind. Das elektrische Material sind Standardelemente mit dem üblichen Prüfzertifikat. Die Gestaltung erfolgt mit handwerklichem Können, Kreativität und Dingen die vorhanden sind. 

Der Lampenmarkt ist übersättigt und es gibt eigentlich schon alles. Das ist nicht nur bei Lampen so, sondern in fast allen Segmenten der Konsumgüter. Das ist auch nicht erst jetzt so, sondern schon in den 60er und 70er Jahren war ein Überfluss und wachsende Banalitätzu erkennen. Es geht hier nicht darum Kunstwerke zu erschaffen oder dies zur Kunst zu erheben. Es geht um Einzelstück mit Charme. Das Gefühl ein Ding zu besitzen was es so nur einmal gibt. 

Diese Beschreibung dient unter anderem dazu, hier einen recht umfangreichen Text mit vielen Schlagwörtern zu schreiben, damit google was zum lesen hat, denn darum geht es bei diesen Texten. Daher ist auch der vorher gehende Satz nicht wirklich optimal. Oft wird ausufernd und mit unnötigen Füllwörtern geschrieben. Das irritiert den Suchmaschinenroboter. 

Das Projekt der Designleuchten aus Konservendosen ist in enger Zusammenarbeit mit dem Kompetenzbeirat entstanden und letztendlich durch die Referenzkomission zertifiziert worden. Daher sind wir stolz das wir gemeinsam so viel erreicht haben. Somit konnten wir ein Zeichen setzen. 

 

Schlagwörter: Lampendesign, Recycling, Umweltschutz, Einzelstücke, Unikate, Deckenleuchten, handgemacht, Kreativität